Navigation schliessen

Gewerkschaftshaus Münster

Gebaut: 2011-2012

Leistungen: Alle Leistungsphasen

Beschreibung:

Gewerkschaftshaus Münster

Energieeffizient, lichtdurchflutet und gut erreichbar: Der Neubau des Gewerkschaftshauses in Münster strahlt Kompetenz, Sachlichkeit und Solidität aus. Als Generalplaner war es uns wichtig, ganz im Sinne des Auftraggebers IGEMET, einen soliden technischen Standard ohne Übertechnisierung zu verwirklichen. Daher verzichteten wir auf eine teure Klimaanlage. Diese Aufgabe übernimmt eine Deckenkühlung, die durch die Heiz- und Kühlleitungen in den Spannbetonfertigteildecken erfolgt.

Trotzdem hat der schnörkellose Bau einige Besonderheiten zu bieten, zum Beispiel das oberste Staffelgeschoss, das den Konferenzbereich beherbergt. Hier findet sich auch eine Dachterrasse, die einen guten Rundumblick bietet. Die breite nördliche Fensterfront in Richtung Steinfurter Straße kann für Ankündigungen medial genutzt werden. Besonderes Augenmerk richteten wir auch auf die flexible Innenraumgestaltung. Dank der Leichtbauweise ohne tragende Innenwände können alle Büros variabel umgestaltet und auch vergrößert oder verkleinert werden. Dieser veränderbare Grundriss macht das Gebäude auch bei einem Mieterwechsel interessant.

zurück