Navigation schliessen
HLK Krematorium Rees 1
HLK Krematorium Rees 2

Krematorium Rees

Gebaut:

Leistungen:

Beschreibung:

Im niederrheinischen Rees plant HLK Architekten für die Betreibergruppe De Facultatieve ein Krematorium, dessen Fassade die Funktion des Gebäudes nach außen trägt. Der Stahlskelettbau erhält eine Vorhangfassade aus beflammten Hölzern. Dafür werden jeweils drei Hölzer zu einem Kamin zusammengebunden, entzündet und nach festgelegter Zeit mit Wasser abgelöscht. Auf der Holzoberfläche entsteht so das typische Muster verbrannten Holzes, das im verbauten Zustand einen zuverlässigen Oberflächenschutz der Fassade gewährleistet.
In Kombination mit dem Grün des Flachdaches und der bepflanzten Fläche vor dem Gebäude entsteht mit dem Schwarz der Fassade ein reizvoller Kontrast. Großflächige Verglasungen sorgen für viel Licht in den hell gestalteten Innenräumen.

LP 1-5: HLK Architekten

zurück