Navigation schliessen
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte
HLK Projekte

Oberpostdirektion Münster

Gebaut: 2020-2022

Leistungen: Leistungsphasen 2-9

Beschreibung:

Die denkmalgeschützte Oberpostdirektion an der Ecke Hohenzollernring und Manfred-von-Richthofen-Straße in Münster ist ein markantes Gebäude, dessen Dachgeschoss weitgehend ungenutzt war. Im Sinn der Nachverdichtung der Stadt sollten hier Büroräume geschaffen werden, die Dachansicht von außen dabei jedoch weitgehend erhalten bleiben. Dafür wurde das alte Dach vollständig entfernt und entsprechend der äußeren Kubatur des Bestandes wieder aufgebaut. Die Planung raumbedingter Ausbauten wurden ebenso von der Denkmalpflege begleitet wie die Ausarbeitung von Detaillösungen. Zum Innenhof entstanden durch die Veränderung der Dachkubatur zusätzliche, gut nutzbare Räume.
Der erste Bauabschnitt umfasste die Sanierung der unteren Geschosse in den Leistungsphasen 2 bis 9. Er wurde 2020 abgeschlossen. Im zweiten Bauabschnitt wurde das Gebäude bis auf die Decke über dem zweiten Obergeschoss zurückgebaut, dann die zwei Geschosse darüber neu errichtet. HLK hatte hier ursprünglich ab Leistungsphase 5 (Ausführungsplanung) von den Kollegen Kresings Architekten übernommen, jedoch danach die Entwurfsplanung nachgebessert und entsprechend die Leistungsphasen 2 bis 9 bearbeitet.

Leistungsphasen: 2-9
Bauherr: OPD Projektgesellschaft Münster GmbH
Bauzeit 02/2019 – 04/2022

zurück